Unser Experten-Tipp

Bio-Müll auf dem KFZ-Abstellplatz?

Ein Wohnungseigentümer nutzt seinen im Sondernutzungsrecht stehenden PKW-Stellplatz zum Abstellen eines Biomüllbehälters und zur Lagerung ausrangierter Möbelteile. Die Gemeinschaft stört sich an dem Anblick und den Gerüchen. Ist diese Nutzung zulässig oder kann die Gemeinschaft diese Art von Nutzung untersagen?

Der Sondernutzungsberechtigte darf die Fläche nur bestimmungsgemäß nutzen. Häufig ist die Nutzung in der Teilungserklärung bestimmt. Fehlt eine solche Bestimmung kommt es darauf an, ob und wie die Fläche typischerweise genutzt werden darf und inwieweit davon abgewichen wird. Sowohl das Abstellen eines Müllbehälters, als auch die dauerhafte Lagerung von Gegenständen, ist wegen der damit verbundenen Geruchsemissionen oder gegebenenfalls eines Schädlingsbefalls und einer Störung der optischen Gesamteindrucks eher als nicht zulässig anzusehen.

Weitere Expertentipps können Sie hier lesen!

Auf Facebook teilen