Unser Experten-Tipp

Wohnungsbaubedarf bleibt hoch

Es geht weiter aufwärts: Die Zahl der Baufertigstellungen ist im Jahr 2013 weiter gestiegen. 214.817 Wohnungen wurden dem Statistischen Bundesamt zufolge im vergangenen Jahr fertig gestellt. Das ist ein Plus von 7,2 Prozent gegenüber 2012. Die höchsten Zuwächse gab es bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit 11,1 Prozent (78.910 Wohnungen).

„Diese Entwicklung geht in die richtige Richtung, allerdings sind wir noch lange nicht am Ziel“, kommentiert Jens-Ulrich Kießling, Präsident des Immobilienverbands IVD, die aktuelle Zahlen. „Die zunehmende Lücke zwischen den Baugenehmigungszahlen und den Baufertigstellungen deutet auf die Schwierigkeiten hin, an denen ein Bauprojekt auch nach der Genehmigung immer noch scheitern kann.“

Mit dem Ergebnis, dass gerade in den zentralen Lagen der Ballungsregionen die Nachfrage nach Wohnungen weiterhin das Angebot übersteigt, wie auch eine Umfrage der Landesbausparkassen bestätigt, an der sich rund 20 Institute beteiligt haben. Die Hälfte der Experten sieht den Neubaubedarf in den kommenden fünf Jahren bei 250.000 bis 300.000 Einheiten pro Jahr, ein Sechstel hält sogar über 300.000 für notwendig. Ein Drittel schätzt den Bedarf dagegen auf weniger als 250.000 Neubauten – und damit niedriger als das aktuelle Genehmigungsniveau.

Weitere Expertentipps können Sie hier lesen!

Auf Facebook teilen